Übersicht über unsere Projekte & Aktionen

Liebe Tierfreunde,

Das verheerende Hundeelend in Rumänien beschäftigt auch die Tierärzteschaft in der Schweiz.

Deshalb haben sämtliche Tierärzte des Tierärztlichen Notfalldienstes Zürich-West und Limmattal die STARROMANIA – „Schweizer TierAerzte für Rumänien“ gegründet, um humane, nachhaltige und professionelle Tierhilfe vor Ort zu leisten. Ich selber bin ein langjähriger Freund Rumäniens mit guten Kontakten zu Tierärzten, Tierschützern und der Bevölkerung vor Ort. Als Initiant von STARROMANIA habe ich beschlossen, diese Menschen zu unterstützen.

 

Die dringlichsten Massnahmen sind die Wintersicherung der Tierheime, zuverlässige Betreuung der Tiere, Tierfutterbeschaffung und die breite Aufklärung der Bevölkerung. Bei all diesen Aktivitäten werde ich durch meine Frau Silvia tatkräftig unterstützt.

Josef Zihlmann

13667838_647516345406923_1768157168336772673_o
csm_IMG_20140311_163733_62da9453d2
csm_2014-02-10_14.24.51_ccefc25cef
11136173_465090530316173_1879871542775730888_o
10959833_439429389548954_2829277689068119440_n
22904712_906482109510344_6266711604651309066_o
23000118_906481876177034_6064643342374489297_o
n-large-16x9
huette1
13719719_647516308740260_4088300981924071351_o
csm_IMG_20140318_165633_d3b4b40f00
10959324_439429626215597_2182619619705897281_n
csm_Taa_ef96d1d717
13708228_647516305406927_2570059924381393900_o
IMG_3235
11150686_479832758841950_4754018158838088594_n
csm_FreundeskreisBrunoPet_14e9c0c4b8
10390344_439429382882288_4454808706375322455_n
13691143_647516372073587_5720088246853249571_o
13717432_647516302073594_60231564822880393_o
Mehr anzeigen
 

Tierärztetagungen & Weiterbildungen, Kastrationen, Spendenfahrten, Hundehütten, Aufklärung, Spendenaufrufe, Sammelaktionen, Praxis, Tierambulanz und weitere News.

 

Unterstützung einer Kastrationsaktion in Bogdănești (19.06.2020)

05. Juni 2020

Help Animals From Onești erhielt Unterstützung für ihre gelante Kastrationsveranstaltung. Die Wichtigkeit von Kastrationen ist uns Allen bekannt.

Der Verein Soul Dog Sisters erhielt Unterstützung in Form einer Spende

22. Mai 2020

Dank Ihrer Unterstützung erhielt Soul Dog Sisters eine Spende um ihre Kosten, u.a. Futterkosten, zu reduzieren. 

Spende an Tierschutzverein Hilfe fuer Pfoten eV Stuttgart Gruppe

05. Mai 2020

Guter Tierschutz geht nur Hand in Hand. STARROMANIA konnte, Dank Ihrer Spenden, den Verein mit einer Spende in Höhe von 250,-€ unterstützen  >Hilfe benötigt<

Heute erhielt Help Animals From Onești 20 Doppelhütten!

07. Mai 2020

Gute Tierschutzarbeit muss aktiv unterstützt werden. Wir freuen uns für die Fellnasen und bedanken uns erneut bei unseren lieben Spendern >Hilfe benötigt<

Unterstützung für Asociatia Salvati Un Suflet De Catel - 5 Hundehütten

30. April 2020

Die Hundehütten wurden angeliefert und wir freuen uns mit den dortigen Fellnasen. Eure Hilfe hat es möglich gemacht  >Hilfe benötigt<

Unterstützung für Soul Dog Sisters e.V.- Offene Tierarztkosten

07. April 2020

Gewissenhafte Versorgung von so vielen Hunden ist manchmal nicht alleine zu schaffen. Starromania hat durch eine Spende ausgeholfen.  >Hilfe benötigt<

Unterstützung einer Spendenaktion für Die Tierstimme e.V.

07. April 2020

Der Verein führt Projekte durch und unterstützt Tätigkeiten anderer Tier- und Arten-schutzorganisationen.    >Hilfe benötigt<

Unterstützung für Silvias Gnadenhof - Spende für Futter

26. März 2020

Auch die Tiere bei Silvia Rugina sollen nicht zu kurz kommen. Ohne Eure/Ihre wertvolle Hilfe wäre es nicht möglich gewesen! Danke!   >Hilfe benötigt<

Unterstützung für Soul Dog Sisters e.V. Spenden für Futter

24. März 2020

Wir konnten das Shelter von Soul Dog Sisters e.V. durch eine Spende für Futter unterstützen. Falls Sie uns bei der Arbeit unterstützen möchten >Hilfe benötigt<

Das neue Coronavirus. Informationen für TierhalterInnen

10. März 2020

SARS-CoV-2 ist ein Betacoronavirus der Familie Coronaviridae und verursacht die Erkrankung COVID-
19. Mehr Informationen unter dem Link "weiter"

Mitte März findet ein Treffen mit der Stadt Gheorgheni statt.

08. März 2020

STARROMANIA und Pflegefelle mit Herz treffen sich Mitte März mit der Stadt Gheorgheni, um eine gemeinsame Vereinbarung zu erstellen.

Unterstützung für Kastrationsaktion Pentru animale e.V. Tierhilfe in Rumänien e.V.

08. März 2020

Insgesamt 49 Hunde, viele aus der Tötung Alexandria wurden an 2 aufeinander folgenden Wochenenden kastriert. Falls Sie helfen möchten >Kastrationen<

20 Hundehütten sind bei Daniela mit Cora`s Paradise angekommen!

27. Februar 2020

Die 20 warme Doppelhundehütten sind bei Daniela angekommen. Wir freuen uns für die Hunde. Falls Sie helfen möchten >Hundehütten<

10 Hundehütten sind an BALU e.V. gespendet worden.

12. Februar 2020

10 warme Hundehütten sind an BALU - Brandenburger Hilfe für rumänische Streuner e.V.  gespendet worden. Heute kamen die Hütten bei Ramona an!

Hundehütten an Asociata Betty&Tessa´s Fellnasen sind auf dem Weg.

05. Februar 2020

Die Hütten für  Asociatia Betty&Tessa sind auf dem Weg ins Shelter. Wir freuen uns für die Hunde! Wer unsere Arbeit unterstützen möchte >Hundehütten<

10 Doppel-Hundehütten an 2gether4strays e.V. für Stefans´s Shelter gespendet!

29. Januar 2020

Die Hunde in Stefan´s Shelter befanden sich in Not. Hier war schnelles Handeln angesagt! Wer helfen möchte, hier unsere >Hundehütten<

Es wurden 20 Doppel-Hundehütten an Asociatia Betty&Tessa gespendet!

29. Januar 2020

Die Hunde von Asociatia Betty&Tessa freuen sich schon auf ihre Hütten! Der Transport steht noch aus, dann freuen wir uns auf die "Einzugs-Bilder"

Was können wir von Kindern lernen – von DIESEN Kindern?

19. Januar 2020

Was können wir von Kindern lernen – von DIESEN Kindern?

Sie zögern nicht, sie handeln
Sie sind begeisterungsfähig und zielstrebend
Sie freuen sich, dass sie helfen können ohne zu fürchten, dass es zu wenig ist
Sie sind überzeugt, das Richtige zu tun ohne Rechts und Links zu schauen
Sie fragen wenn etwas unklar ist
Sie vertrauen Menschen, die sie persönlich kennen

Vor ein paar Tagen klingelte es an unserer Haustüre. Drei Paar strahlende Kinderaugen sehen uns an mit den Worten „Wir haben für eure Hunde in Rumänien gesammelt, damit sie keinen Hunger haben“. Sie überreichen uns 60 CHF, d.h. eine ganze Menge Futter für die Vierbeiner.

Wir bedanken uns herzlich und versprechen, dies sofort umzusetzen. Die Kinder wollen noch wissen, wie denn das Futter zu den Hunden in Rumänien kommt. Nachdem wir das erklärt haben verabschieden wir uns von drei stolzen, glücklichen Kindern.

Wir haben entschieden, diese 60 CHF zu verdoppeln und an Hilfe für Pfoten e.V. Stuttgart zu überweisen. Herbert Jaddatz mit seiner Gruppe wird sofort Futter dafür kaufen und die Lieferung an Doina Nicolau in Bukarest zeitnah umsetzen.

Adoptiert keine Zuchthunde! Es gibt so viele Hunde die ein liebevolles Zuhause suchen!

16. Januar 2020

Besser als ein Sechser im Lotto
Lupa, vorher Lupi, hat das grosse Los gezogen. Hier haben sich Zwei gefunden.

Lupa ist am Samstag, 11. Januar 2020 aus Rumänien angekommen.
Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Harry H. ist nicht auf FB. Er hat uns diese Bilder geschickt.
Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft...

Wir freuen uns auf seinen Besuch mit Lupa 🍀❤️

Es wurden 20 neue Hundehütten an Soul Dog Sisters e.V. geliefert

11. Januar 2020

Die Zulieferung von Hundehütten an Soul Dog Sisters e. V. Shelter ist erfolgt. Es ist gerade momentan wichtig für möglichst viele der Tiere eine warme Hütte zu haben. Falls auch Sie uns dabei helfen möchten Hunden während der kalten Jahreszeit eine schützende Hütte zu ermöglichen  >Hundehütten<

Unterstützung Soul Dog Sisters e.V. -Finanzielle Hilfen

24. Dezember 2019

Wir freuen uns darüber, dass hier finanziell ausgeholfen werden konnte. Ohne Unterstützung unserer Spender wäre All dies nicht möglich. Falls auch Sie uns helfern möchten  >Hilfe benötigt<

Hundehüttenanlieferung STARROMANIA an Wonderland Targoviste

17. Dezember 2019

Die Zulieferung von Hundehütten an Wonderland Targoviste ist erfolgt. Falls Sie helfen möchten >Hundehütten<

Unterstützung Soul Dog Sisters e.V. -Futterspende

15. Dezember 2019

Wir konnten das Shelter von Soul Dog Sisters e.V. durch eine Futterspende unterstützen. Falls Sie uns bei der Arbeit unterstützen möchten >Hilfe benötigt<

STARROMANIA Hilfe bei Materialkosten-Isolierung von Hundehütten

08. Dezember 2019

Spenden zur Finanzierung der Isolierung von Hundehütten. Für die Hunde bietet es einen zusätzlichen Schutz zur kalten Jahreszeit.

Futterspende an Pentru Animale - Tierhilfe in Rumänien e.V.

20. November 2019

Futtergeld an einen Tierschützer in Albesti. Dort gilt es ca 90 Hunde zu versorgen, allesamt aus Tötungen oder von der Straße gerettet.

Anlieferung von 30 Hundehütten an Daniela Mircea

11. November 2019

Wie versprochen haben wir Hundehütten an Daniela Mircea nach Rumänien verschickt. Es werden dringend weitere Hundehütten benötigt.

Unterstützung der Kastrationen von Special Dogs e.V.

27. Oktober 2019

STARROMANIA hat einen Beitrag zu dem mobilen Kastraprojekt des Vereines Special Dogs e.V. geleistet. Nur mit Kastrationen kann das Leid vermindert werden

Reisebericht über Rumänienreise, vom Verein Pflegefelle mit Herz

27. Oktober 2019

Der schweizerische Verein Starromania hat bereits einen Vertrag seit Anfang 2014 mit der Stadt Gheorgheni. Nun vereinen wir unsere Kräfte!

Nur durch Kastrationen kann das Leid verhindert werden!

03. Oktober 2019

KASTRATIONEN IM GHEORGHENI SHELTER!   

Kastrationsaktion in Gheorgheni, Dr. Tibor Nagy, Tierarzt, war der Operateur, mit seiner Tochter als Assistentin! Ein wunderbares Team! Lieben Dank für die grossartige fachmännische Arbeit! Nur mit flächendeckenden Kastrationsaktionen können wir helfen, das Streunerproblem auch in Rumänien in den Griff zu bekommen.

Jugendtag im Shelter Gheorgheni

28. August 2019

BESUCH IM GHEORGHENI SHELTER!   

So werden mit Unterstützung von STARROMANIA die Jugendlichen in Gheorgheni / Harghita zum Thema Strassenhunde / Streunerhunde fachfraulich unterrichtet und begleitet.

Wir haben eine Vision! „Ausbildungs- und Kastrationszentrum“ Gheorgheni !

29.September 2018

WIR HABEN EINE VISION!          

Im Städtischen Tierheim Gheorgheni, angrenzend an unsere bestehende Klinik, möchten wir ein „Ausbildungs- und Kastrationszentrum“ erstellen, das den enorm hohen Anforderungen genügen soll. Dieses Zentrum soll für die ganze Region Harghita errichtet werden. Die Stadt Gheorgheni stellt für unsere Pläne das Land kostenlos zur Verfügung. Das neue Zentrum soll Mittelpunkt eines Freizeitparks werden, das für Familien mit Kindern weiter entwickelt wird.   Die ersten Baupläne sind im Entwurf vorhanden, die Kostenvoranschläge sind in Bearbeitung. Die Finanzierung muss in den nächsten Monaten geregelt werden.

Unsere Vision soll eine Chance haben, eine wunderschöne Perspektive für die berufliche Aus- und Weiterbildung für unsere Tierärzte in Harghita.

WE HAVE A VISION!

In the Municipal Animal Shelter Gheorgheni, next to our clinic, we want to create a "training and castration center", which should meet the enormous demands in the area. This center will be set up for the entire Harghita region. The city of Gheorgheni provides the land for our land for free. The new center will be the centre point of an amusement park, which will be developed for families with children. The first building construction plans are available in the draft, the cost estimates are in progress. The fundings must stand within the coming months. Our vision is to develop a wonderful perspective for the professional education and training for our veterinarians in Harghita.

4. Tierärztetagung in Gheorgheni

31. Oktober 2017

Vom 24. – 27 Oktober 2017 fanden in Gheorgheni die vierten Weiterbildungstage für Tierärzte statt. Themen waren Tierschutz, Hygiene, Anästhesie, Narkose, Kastration bei Hund und Katze, Analgesie und antibiotische Versorgung.

Diese Tagung ist grosszügig unterstützt und mitfinanziert worden von der Welttierschutzgesellschaft e.V. unter der Leitung von Frau Dr. Wendy Phillips.

Die Tierärztinnen Dr. Tina Lang und Dr. Birgit I. Schnabel leisteten vorzügliche Arbeit in Theorie und Praxis. Ein wunderbares Team aus Deutschland half mit, die Tierärzte der Region (Ostkarpaten) optimal für die kommenden Kastrationsaktionen vorzubereiten.

Das Bildungshaus Gheorgheni unter der Leitung von Laszlo Kastal sorgte für eine einwandfreie Unterkunft und Verpflegung während dreieinhalb Tagen.
Der wissenschaftliche Leiter und Organisator Dr. Tibor Nagy verdient ein ausserordentliches Lob für die reibungslose Durchführung dieser Weiterbildungstage.

Die Stimmung unter den teilnehmenden Tierärzten war ausgezeichnet. Sie schätzten diese Möglichkeit, mit vorzüglichem Fachpersonal in die verschiedenen Techniken der Kastration ausführlich eingeführt zu werden. In Kleinstgruppen werden in den nächsten Wochen die erworbenen Kenntnisse unter der Leitung von Dr. Tibor Nagy weiter verfeinert und umgesetzt.

Auch einige Veterinärstudenten der Region, die in Cluj – Napoca studieren, wurden eingeladen, an dieser Tagung mit den ‚Grossen‘ teilzunehmen. Und sie liessen sich für die zukünftige Arbeit an Hund und Katze begeistern.

Es war für mich eine wahre Freude, an dieser vierten Tierärztetagung dabei zu sein. Den vielen jungen lernwilligen Tierärzten gehört die Zukunft. Wir sind bereit, sie auf ihrem Weg zu begleiten.

4. TIERÄRZTETAGUNG von STARROMANIA IN GHEORGHENI / HARGHITA

-Link zu Videobericht-

-Link zu Berichten der Tierärztinnen Dr. Tina Lang und Dr. Birgit I. Schnabel

Resita Kastrationsaktion Herbst 2017

August 2017

Nach der Kastration ist vor der Kastration

Resita Kastrationsaktion Mitte September 2017

 

 Voller Freude denken wir an die kürzliche, äusserst erfolgreiche Kastrationsaktion in Resita, bei der rund 500 Hunde und Katzen kastriert werden konnten!! Das wunderbare Team hätte kaum besser sein können. Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei allen Mitwirkenden und Spendern!

 

Wie bereits zu Beginn geplant nähert sich die nächste Aktion, die Mitte September 2017 stattfinden wird.

 

Bitte helft mit, dass diese Aktion genauso erfolgreich wird.

 

Alle können dazu beitragen, sei es durch Sach- oder Geldspenden oder durch Mithilfe vor Ort.

 

Wir freuen uns über neue Mitglieder in der Resita Kastrationsgruppe.

 

Eine Kastration kostet 20 Euro, doch auch jeder kleinere Betrag hilft den Tieren. Bitte bedenkt, dass Kastrationen nicht nur unerwünschten Nachwuchs verhindert, sondern auch weniger hungernde Tiere bedeutet!

 

Herzlichen Dank!

Tagung für das Wohl der Pferde in Gheorgheni

21. Juni 17

Tagung für das Wohl der Pferde

 

Dr. med. vet. Silke Hieronymus, mit einer eigenen Tierarztpraxis im Zürcher Oberland hat die Weiterbildungsveranstaltung für die Tierärzte in Harghita / Rumänien übernommen.

Dr. Silke Hieronymus ist eine Spezialtierärztin mit Schwerpunkt Tierernährung & Ernährungsschäden / Pferdezahntierarzt GST.

Sie macht Pferdezahn-Behandlungen, ist Trainerin A - Dressur und Springreitlehrerin bis Klasse S, Prüferin Breitensport, Richterin Dressur/Springen L-FN, Richterin Dressur L-FN-CH SVPS.

Die illustre, fachlich hochkompetente Spezialistin hat die Tierärztetagung mit Bravour gemeistert. Sie wurde fachlich unterstützt worden durch unseren Pferdespezialisten Dr. Nagy Tibor aus Mercurea Ciuc. Er ist der verantwortliche Organisator aller Tierärztetagungen, die STARROMANIA bereits drei Mal durchgeführt hat. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, die sich rühmen dürfen, Großartiges für das gute Gelingen dieser Weiterbildung beigetragen zu haben.

 

 

TAGESABLAUF

• 9.30- 10.15 dr. Nagy Tibor: Anatomie des Pferdegebisses

• 10.15-10.45 Kaffeebreak

• 10.45-12.30 Dr. Silke Hieronymus: Häufige Zahnerkrankungen des Pferdes

• 12.30-13.30 Mittagspause

• 13.30-14.00 Dr. Silke Hieronymus: Untersuchungsgang eines Zahnpatientes

 

Rotation von 3 Gruppen:

14.00- 14.45: Gruppe 1: Station 1

14.45-15.30: Gruppe 1: Station 2

15.30-16.15: Gruppe 1: Station 3

16.30: Abschlusstreffen und Fragen

17.00: Kaffee und Voranmeldung für 2. Seminar im Oktober 2017

 

 

Die materielle Unterstützung der Konferenz:

 

Dr. Josef Zihlmann und Silvia Zihlmann

Dr. Silke Hieronymus

„Rumänien ist das Land der kleinen Schritte“-REISEBERICHT

28. Oktober 2016

Tierärztetagung in Gheorgheni / Siebenbürgen & Reisebericht

Mit Unterstützung von Starromania wurde am 28. Oktober 2016 bereits die dritte Tierärztetagung in Gheorgheni durchgeführt.  Ein chirurgisch kompetentes Schwergewicht durfte ich aus der Schweiz mitbringen: Dr. Rico Vannini, Kleintierklinik Bessy, Regensdorf ZH,  Gründungsmitglied von Starromania hatte sich bereit erklärt, die Hauptreferate an der Tierärztetagung zu halten.
Frau Szidi  Madaras, die Verantwortliche   für Kommunikation und Presse der Stadt Gheorgheni, begrüsste die zahlreich erschienenen Tierärzte und Gäste.
Leider musste ich die erste Referentin Claudia Buthenhoff – Duffy wegen Krankheit entschuldigen. Ihre Power – Point Präsentation handelt von „Auswirkungen auf Körper und Seele von Menschen, die Gewalt gegen Tiere im öffentlichen Raum sehen.“ Nach bestem Wissen habe ich den  Anwesenden  ihre Botschaft vermittelt. Zugleich wies ich auf ihren unvergesslichen Film hin: „The Killings – oder wie man ein Gesetz macht.“ Auch  bisher waren Tierschutzthemen an den Tierärztetagungen  immer mit einem tierschutzbezogenen Referat ergänzt worden. Den Tierärzten konnte ich  eröffnen, dass die Planung der nächsten  Weiterbildungstage durch die WTG Welttierschutzgesellschaft e.V.  aus Berlin unterstützt und begleitet werden sollen. Ein entsprechender Antrag liegt auf dem Tisch von STARROMANIA.
Dr. Tibor Nagy hielt einen Vortrag zum Thema: Asepsis, Antisepsis. Er scheute sich nicht, seinen Kollegen zu eröffnen, dass diesbezüglich in allen Praxen noch gewaltige Defizite bestehen, die unbedingt aufgeholt und korrigiert  werden müssen. Ein vorzügliches und beeindruckendes Referat. Danke Tibor!
 Die anderen Hauptreferate bestritt Dr. Rico Vannini. Seine Themen:  „Behandlung von grossflächigen Wunden.“ „Verbände und Schienen“ und  „Operationsvorbereitung, State of the Art“ Diese hochstehenden  und wichtigen Vorträge wurden mit überwältigendem Applaus quittiert.
Die Tierärztinnen und Tierärzte äusserten sich überschwänglich zum Gehalt und der Ausführung dieser Referate von Dr. Rico Vannini. Noch nie hatten sie solch qualitativ hochstehende wissenschaftliche Erläuterungen  zu diesen Themen erfahren.
Auch der Referent  zeigte sich hocherfreut über diese Äusserungen und versprach, seine Vortragstätigkeiten  an den Tierärztetagen in Gheorgheni fortzusetzen. Das ist ein Versprechen, das unwahrscheinlich wertvoll ist.
Viel zu diesem Erfolg beigetragen hat Tierarzt  Dr. Kis Karoly, selber Spezialist in Chirurgie, mit neuer Praxis in Gheorgheni. Er übersetzte gekonnt und mit Enthusiasmus von der  englischen (Vortragssprache) in die  ungarische Sprache.
Wie immer sind meine Reisen nach Siebenbürgen  vollgestopft mit Terminen.
Laszlo Kastal, der Leiter von Agro Caritas und Chef des Bildungshauses, wo wir unsere Tagungen durchführen können, hat  uns auch dieses Mal  in Sibiu abgeholt. Es ist jedes Mal ein Vergnügen, ihm bei seinen fundierten und bunten Informationen  über Land,  Leute und Historie zuzuhören.
Schon am ersten Morgen begrüsste uns der Bürgermeister am Frühstückstisch und wünschte uns eine  erfolgreiche Tierärztetagung. Weil er eine Verpflichtung in Ungarn hatte, konnte er leider an der Tagung nicht persönlich teilnehmen. Als erstes besuchten wir unser Städtisches Tierheim. Die vielen Neuerungen und Erweiterungen imponierten uns gewaltig. Die Verantwortlichen Dr. Beata Kakucs, Dr. Lajos Baroti und der Veterinärtechniker Laszlo Endre hatten in der Zwischenzeit mit ihren Leuten Wunderbares geschaffen. Es geht vorwärts, manchmal in kleinen Schritten. Doch  diesmal wurde ein ganz grosser Schritt vollbracht. Tierschutz pur!  Unser herzlicher Dank an alle. Wir besuchten anschliessend die im Umbau befindliche Pferdeklinik von Dr. Tibor Nagy in Mercurea Ciuc, der seit über vier  Jahren eine Zusatzausbildung in Budapest in Pferdechirurgie absolviert.   Anschliessend lud uns Tierarzt  Dr. Bodo Arpad ein, auch seine neu bezogene Kleintierpraxis in der Innenstadt zu besuchen. Mit wenig Mitteln sind gute und freundliche Räumlichkeiten geschaffen worden. Jetzt fehlen nur noch zahlungskräftige Kunden.  Auf der Rückreise waren wir vom Vermieter des neu erstellten Shelters für die Familie Judith und Gabriella Szabo eingeladen, um die letzten verbindlichen Punkte des Vertrages zu besprechen.
Im Hotel wartete bereits unser Fotograf Bako Andras, der für die wunderbaren Luftaufnahmen unserer Tierheime verantwortlich ist. Mit ihm werden wir gerne weiterarbeiten.
Noch vor dem Nachtessen traf eine Dreierdelegation im Hotel Astoria ein. Der Vizebürgermeister Orban Arpad und sein Werkhofchef von Odorheiu Secuiesc (Oderhellen), zusammen mit dem Präsidenten der Tierärzteschaft von Harghita Dr. Agoston Pal – Magos.  Sie stellten die  Pläne ihres neuen Tierheimes vor.  Sie wünschten eine Beurteilung davon, eine aktive Unterstützung und Begleitung ihres Projektes, das nächsten Frühling realisiert werden soll. Die ersten Änderungsvorschläge habe ich spontan formuliert, weitere Korrekturen werden folgen, wenn ich die Gesamtpläne zu Hause in aller Ruhe studiert habe. Viele Meinungen sind gefragt, Leute vom Fach werden zusätzlich angehört, sodass eine neue,  erweiterungsfähige und tierschutzkonforme Anlage entsteht. Das Projekt besticht durch eine grosszügige Bauweise, wie ich sie selten in Rumänien gesehen habe. Noch vor zwei Jahren waren die Streunerhunde in einem grausigen dunklen Schweinestall untergebracht, was mich dazu bewegte, mich lautstark  öffentlich  und in Klartext zu formulieren.  In der Zwischenzeit hat man ein ordentliches Tierheim gestaltet. Wir haben ihnen für die Umsetzung entsprechend genug Hundehütten geliefert. Das neue Tierheim wird, nach Verwirklichung mit Sicherheit viele positive  Reaktionen auslösen.   
Nach der Tierärztetagung hatten wir noch Zeit, Familie Judith und Gabriella Szabo in ihrem neuen Tierheim in einem Aussenquartier von Gheorgheni zu besuchen. Seit meinem letzten Besuch ist hier ein kleines und übersichtliches Tierheim entstanden, das nun durch die beiden Frauen gut zu meistern ist.
Sie dürfen hier höchstens 50 Hunde betreuen. Diese Auflage musste ich durchsetzen, damit nicht in Kürze schon  über hundert Hunde um Futter und Fürsorge  betteln.
Unser gute Freund Albi Keller, der in Reghin wohnt und uns schon bei Bauten von Tierheimen sehr behilflich war (Nasaud und Sighisoara), machte uns mit seinem Besuch die Ehre und  war ebenfalls begeistert von den Vorträgen im Bildungshaus.  Als er dann  unsern „Shar -  Pei“ im Tierheim sah, packte er ihn kurzerhand in sein Auto und brachte ihn seiner Frau Aneta mit. „Wir haben zwar schon 15 Strassenhunde doch auch er soll noch ein schönes Leben bei uns haben!“
Diese hundefreundliche Haltung steckt hoffentlich noch viele Rumäninnen und Rumänen an. Einen Tag später hörten wir von Albi, seine Frau und der Shar -  Pei  (Canis lupus familiaris) hätten auf der Stelle Freundschaft geschlossen.
So mussten wir denn  den Abend ohne Albi verbringen. Auch ohne ihn war der Abend gespickt mit Anekdoten und vielen guten Gesprächen. Der Samstag war schon wieder Reisetag. In der wunderschönen  Stadt Sibiu (Hermannstadt) erlebten wir noch vor dem Abflug ein paar kulturelle Leckerbissen, Laszlo Kastal sei Dank!


 

REISEBERICHT Rumänien 28. - 29. Oktober 2015

29. Oktober 2015

Eindrücklicher Bericht über die grauenvollen Zustände Städtischer Tierheime in Rumänien.
Dr. Josef Zihlmann berichtet über den Besuch verschiedener Tierheime wie Dog Town Bukarest, die Käfighaltung im städtischen Tierheim in BUZAU, das Tierheim in BARCEA welches als „Hölle auf Erden“ für die Hunde beschrieben wird, das städtische Tierheim von ONESTI als eines der schlimmeren Sorte   und  als grauenvolle Station des Horrortrips.  MOINESTI aber,  als „Tierheim des Grauens“  gebrandmarkt, hat  positiv überrascht.  

1. Tierärztetagung in Gheorgheni

07. Mai 2015

Unsere Idee, in Gheorgheni  eine Tierärztetagung mit Schwerpunkt Tierschutz durchzuführen, war überaus erfolgreich.

Der Vizebürgermeister Nagy Zoltán der Stadt Gheorgheni hat die Tagung eröffnet. Er hat auf die Wichtigkeit der Zusammenarbeit der Behörden, Tierärzte, Tierschutzorganisationen und der Bevölkerung hingewiesen.

Wir hatten das Glück, dass  Agro Caritas Gheorgheni uns unter der Leitung unseres Freundes Laszlo Kastal die Tagungsräume für diesen Anlass zur Verfügung stellte. Auch  durften wir alle kulinarischen Spezialitäten der dortigen Küche geniessen. Seinem ganzen Team danken  wir an dieser Stelle nochmals herzlichst. Eine nächste Tagung ist bereits geplant. Dann werden unsere Tierärzte Dres. Lajos Baroti, Csaba Benedekt und Tibor Nagy wiederum ein für die Praktiker gehaltvolles und aktuelles Programm zusammenstellen.

Die Tierärzte der Region haben bemerkt, dass das Streunerhundeproblem nur gemeinsam mit ihrer Unterstützung und durch  aktive Mitarbeit behoben werden kann. Die ersten Schritte sind getan. Am 3. Tag haben wir die Bürgermeister der Nachbarsgemeinden zu einem Forum eingeladen. Alle ohne Ausnahme haben bestätigt, dass sie mit STARROMANIA und den Tierärzten zusammenarbeiten werden. Die Details werden an den nächsten Sitzungen geklärt, vorbereitet und  danach umgesetzt.

Auch die Presse (Zeitungen und TV) hat die Tierärztetagung begleitet. In verschiedenen Meldungen ist die Bevölkerung über die Tagung und über das Streunerproblem im speziellen orientiert worden.  Der unermüdliche Einsatz von STARROMANIA zeigt schon im Frühjahr wunderschöne Früchte.

Bis zu 60 Kastrationen am Tag

30. Juli 2014

Starromania ist auf vielen Ebenen aktiv. Im letzten Monat wurde die neue Tierklinik in Gheorgheni in Betrieb genommen, um das ehrgeizige Tierschutzprojekt in der Region Siebenbürgen weiter voranzutreiben.

Der Betrieb der Tierklinik ist gut angelaufen. Die motivierten Tierärzte werden laufend geschult und können an Spitzentagen bis zu 60 Hunde kastrieren. Auch der im Mai durch TA Zihlmann nach Rumänien gefahrene Tierkrankenwagen hat sich bewährt und konnte schon vielen kranken und verletzten Tieren helfen.

Registration und Chip

20. Juni 2014

Unsere Tierschutzarbeiten vor Ort sind in vollem Gange: Bereits sind 600 Hunde registriert und gechippt worden.

Erste Kastrationen laufen an

12. Juni 2014

Unsere neue Tierklinik in Gheorgheni ist nach dem Umbau nun bezugsbereit. Und auch zusätzliche Tierärtzte werden geschult und weiter gebildet.
Bis dato sind 400 Hunde in Gheorgheni gechipt und registriert worden. Die Kastrationsaktionen haben bereits begonnen.